Artikel

Instagram für Unternehmen – 5 Gründe, warum du die Plattform für dein Marketing nutzen solltest

Instagram – auch für dein Business?

Instagram ist in aller Munde und so ziemlich auf jedem Smartphone angekommen. Gerade im Business-Kontext wird die Plattform immer wichtiger und kann dir bei deinem Marketing doch sehr helfen. Ich verrate dir heute meine Gründe, warum du als Selbstständiger oder kleines Unternehmen nicht auf Instagram verzichten solltest.

  1.   Instagram ist im Jahr 2020 so populär wie noch nie

 Weltweit nutzen die Social Media Plattform, die zu Facebook gehört, rund 1 Milliarde Menschen, in Deutschland 21 Millionen (Quelle: www.business.instagram.com). Menschen suchen auf Instagram nach Inspiration und rund 60% der aktiven Nutzer geben an, dort zum ersten Mal von neuen Produkten erfahren zu haben. Der bekannte Satz „Insta made me buy it“ kommt also nicht von ungefähr. Diese Dynamik kannst und solltest du für dein Business nutzen! Deine Zielgruppe ist mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit auf Instagram vertreten und wird mit der richtigen Strategie von dir mit Leichtigkeit erreicht! Verschenke also das extreme Potential deines Instagram-Auftritts nicht und starte noch heute durch🚀

 

  1.   Mit einem Business Account hast du volle Kontrolle über deine Instagram-Ziele

Ein Unternehmenskonto auf Instagram ist mit wenigen Klicks erstellt und hat so einiges zu bieten: Mit den von Instagram integrierten Statistiken, den sogenannten Insights, hast du jederzeit den Überblick darüber, welche deiner Beiträge gut funktioniert, wann deine Zielgruppe am aktivsten ist und behältst die Entwicklung deiner Follower im Blick. Bei den Stories erfährst du sogar in Echtzeit wie viele Menschen und wer diese angesehen hat. Du kannst also ohne Anstrengung sehen, von welchem Content deine Leserschaft gerne mehr hätte und deine Planung entsprechend anpassen. Wertest du laufend deine Insights aus, ist folglich sichergestellt, dass du auch nur absolut für deine Zielgruppe relevanten Content anbietest.

 

  1.   Als visuelle Plattform rückst du deine Produkte ins rechte Licht

Ja, Instagram ist erst mal oberflächlich und es geht viel um den schönen Schein. Diese Tatsache kannst du aber auch für dich, dein Produkt und dein Business nutzen! Mit tollen Bildern und informativen Grafiken erhältst du mit der richtigen Taktik schnell Aufmerksamkeit für dein Angebot und bringst es so hinaus in die Welt zu deinen Wunschkunden. 

Grafikdesign ist nicht unbedingt dein Steckenpferd? Kein Problem! Mit meinem Lieblings-Design-Tool Canva (verlinken) kannst du schon in der kostenlosen Version wunderbare Grafiken erstellen, ohne ausgebildeter Designer zu sein. Du kannst aus hunderten von Vorlagen wählen und diese ganz individuell an dein Branding anpassen. 

Achte auch bei Fotos auf eine einheitliche Bildsprache und ähnliche Farben. Diesen Effekt kannst du erzielen, indem du deine Bilder mit dem gleichen Lightroom Preset bearbeitest. Als App fürs Smartphone ist Lightroom sogar kostenlos. So kreierst du einen eigenen unverwechselbaren Look für deinen Instagram Account und zeigst deine Expertise schon beim ersten Blick auf deinen Feed!

 

  1.   Organisches Wachstum bringt dich deinen Traumkunden Schritt für Schritt näher

 Organisches Wachstum beschreibt auf Social Media Plattformen das Wachsen eines Accounts „aus eigener Kraft“. Sprich ohne den Einsatz von finanziellen Mitteln für Werbeanzeigen. 

Das erreichst du, indem du für deine Zielgruppe relevante Inhalte postest. Dieser sogenannte Content kann sehr vielfältig sein: Tipps zur Nutzung deiner Produkte, teilen deines Expertenwissens oder auch Ausschnitte aus deinem Arbeitsalltag. Mach dich nahbar und zeig deine Persönlichkeit. Außerdem kannst du auf Instagram wunderbar Umfragen starten und erfährst so direkt von deiner Zielgruppe, was sie gerne von dir sehen möchten. Diese Inspirationen nutzt du dann für deinen nächsten Contentplan und erreichst damit noch mehr Reichweite. 

Vergiss auch nicht das SOCIAL in Social Media! Dein Instagram-Account lebt vom Austausch mit anderen Profilen. Kommentiere und Like am besten eine halbe Stunde bevor und eine halbe Stunde nachdem du gepostet hast bei anderen, für dich relevanten Profilen. So registriert der Instagram-Algorithmus deine Aktivitäten und beschenkt dich mit mehr Reichweite. Du willst mehr zum Algorithmus wissen? Einen ganzen Blogartikel dazu findest du hier

 

  1.     Instagram gibt deinem Business ein Gesicht

Mit deinem Instagram-Account hast du die Möglichkeit, dir als Selbstständiger oder kleines Unternehmen ein Gesicht zu geben und dich deiner Zielgruppe „nahbarer“ zu präsentieren. 

Der inzwischen zwar schon etwas ausgelutschte Satz „Menschen kaufen von Menschen“ ist heute allerdings aktueller denn je. Es gibt mit großer Wahrscheinlichkeit sehr sehr viele Unternehmer, die exakt dieselbe Dienstleistung oder ein ähnliches Produkt wie du anbieten. Durch Instagram hast du nun die Chance, deine Persönlichkeit als unschlagbaren USP (Unique Selling Point) einzubringen.

Zeige Einblicke aus deinem Arbeitsalltag, deine Höhen und Tiefen im Business, deinen Büro Hund, deinen Arbeitsplatz oder stelle deine Tätigkeit näher vor. Bedenke hier allerdings, dass persönlich und privat zwei unterschiedliche Dinge sind. Niemand interessiert es auf deinem Business-Account, ob dein Freund gerade mit dir Schluss gemacht hat oder wie deine neuen Schlüpper aussehen. Konzentriere dich auf deine Persönlichkeit und zeige, wie sie sich in deiner Arbeit wieder spiegelt.

 

Du möchtest, dass dein Unternehmen auf Instagram vertreten ist? Wo du anfangen sollst, ist dir aber ein Rätsel?

Kein Problem, ich helfe dir gerne weiter! In meinem individuellen Coaching lernst du, wie du Instagram effektiv nutzt, um neue Kunden zu generieren. Persönlich oder via Zoom, für dich oder deine Mitarbeiter. Buche dir jetzt direkt deinen Termin!

Facebook
Pinterest
LinkedIn
Instagram